Verein
Online therapie
Hilfe
Informationen
Links
Kontakt
Community User werden User Login
User im Chat: User in den Foren:
0 21
      

Gästebuch


Über einen Gästebucheintrag würden wir uns sehr freuen. Wenn Du eine Antwort haben möchtest, empfehlen wir Dich im Forum (unter Online Therapie) anmelden. Dort kannst Du auch anonym bleiben und mit anderen Betroffenen oder Verbündeten schreiben.


Neuer Eintrag
Name
E-mail
Anzeige
Name
Sicherheitscode




Angelxflying schrieb am 08.10.2004:
falls mir einer schreiben möchte dann bitte per e-mail da ich nicht oft die chance habe lange im internet zu sein

Angelxflying schrieb am 08.10.2004:
ich wurde 14 jahre meines lebens missbraucht und danach 8 mal vergewaltigt ich komme nicht so gut klar mit meinem leben und der vergangenheit ich muss leider noch heute flüchten vor meine eltern und somit ziehe ich zum x mal um wie jedes mal wenn ich mir gerade ein leben aufgebaut habe hat es jemals ein ende?oder mus ich jedesmal aufs neue flüchten die polizei unser freund und helfer sagt da können wir nichts machen die anzeigen verliefen jedesmal in den wind ich habe dadurch alle freunde verloren,weil wenn ich mich gerade angefreundet habe mus ich wieder flüchten und umziehen hat denn diese hölle niemals ein ende??????

Angelxflying schrieb am 08.10.2004:
hallo ich besuche diese seite regelmässig ich bekomme auch e-mails und wenn ich sie beantworten möchten geht das nicht weil angezeigt wird das die e-mail adresse nicht korrect ist dabei gehe ich nur auf antwort könnt ihr mir weiter helfen?

Christine schrieb am 04.10.2004:
Grüße an alle Überlebenden und Interessierten! Möchte Euch Mut machen, nicht aufzugeben. Ich bin heute 50 Jahre. Wurde mi t 17 Jahren vergewaltigt. Darüber konnte ich 20 Jahre nicht reden. Mit 24 Jahren erlebte ich weiteren schweren Missbrauch. Vor 4 Wochen musste ich feststellen, dass ich mit 3 1/2 Jahren sexuell und rituell missbraucht wurde. Was sagt das: TROTZDEM es gibt Hoffnung. Gebt nicht auf, wir haben es überlebt, wir sollen leben!!!. Nicht nur vegetieren. Es gibt Wege aus der Hölle. Herzlilchst, Christine

Wera schrieb am 01.10.2004:
Manchmal erscheint mir meine Vergangenheit wie ein böser Traum, ganz unwirklich. Das liegt auch daran, daß ich mich an so vieles nicht erinnere. Aber, daß was ich weiß ist hart genug. Im Moment hilft mir meine Selbsthilfegruppe weiter. Meine Sichtweise in Bezug auf meine Vergangenheit ändert sich, ich sehe mich immer mehr als starke Person, ich bin stärker als alle meine Täter. und trotzdem : Jetzt bin ich über 40 und die Straftaten, die an mir verübt wurden sind schon lange verjährt. Aber ich würde sie trotzdem noch nicht anzeigen, weil meine Erinnerung noch unklar ist und weil ich immer noch ANGST habe.

Seitengasse schrieb am 07.09.2004:
Hallo Illa! Es ist sehr wohl gerechtfertigt. Was dir widerfahren ist, verarbeitet man auch in zwanzig Jahren nicht alleine, wahrscheinlich niemals ganz. Ich kann niemanden anzeigen, mein Vergewaltiger war ein Fremder und ich war damals gerade mal fünf Jahre alt. Aber ich würde es auch nicht können. Ich möchte einfach meine Ruhe haben und langsam heilen. Ich wünsche euch allen viel Mut und Hoffnung! Liebe Grüße, Seitengasse

Antonia schrieb am 19.07.2004:
Hey Jane, ich habe eine Anzeite hinter mir und ich hatte auch keine beweise... es wurde ein glaubwuerdigkeitsgutachten gemachte,.... und man glaubte mir.... meine Vater und dessen freund wurden zu 12 jahren und acht monaten verurteilt und beide hatten zig alibis.... verlier den mut nicht

Jane schrieb am 17.07.2004:
Manchmal denke ich, ich bin echt nicht mehr normal. Ich sehe ihn immernoch oft in der Stadt und ich weiß manchmal nicht, was mit mir los ist. Er hat mich so verletzt, mir so verdammt wehgetan, doch manchmal glaube ich, ihn zu mögen und manchmal würde ich ihn am Liebsten umbringen. Wenn ich anzeigen würde, würde er mich auslachen. Ich habe null Beweise.

Diana schrieb am 10.07.2004:
Ich wünsche euch allen so viel Kraft und Glück!!!

Antonia schrieb am 08.07.2004:
Ich bin 18 und habe 18 Jahre Hoelle hinter mir.... bin ins Ausland regelrecht gefluechtet und manchmal frage ich mich auch wieso ich.... aber ich lebe gerne und ich denke so schlimm unsere Vergangenheiten auch sind, wenn sich nur ein paar von zusammen tun, wuede es dem einen oder anderen bestimmt besser gehen.... das Leben ist nicht versaut durch die Vergangenheit,... die Vergangenheit ist versaut, aber nicht unsere Zukunft und ich denke es liegt nun in jeder einzelnen Hand das beste aus dem Vergangen zu machen und das beste aus seiner Zukunft zu machen, meint ihr nicht auch? Ich waere vor ein paar Monaten gestorben und das nicht weil ich nicht mehr leben wollte sondern weil jemand anderes mein Leben beenden wollte.... und ich bin so froh, dass ich Lebe.... Meine Vergangenheit ist schrecklich aber meine Zukunft nicht.... Ich moechte ein eigenes Buch schreiben und habe noch soviele Traeume die nicht traeunmen sondern Leben moechte und ihr koennt das auch,.... habt Mut.... Wuede mich auch ueber E-mails freuen.... Bis dahin, viel Kraft und Mut zum leben... Antonia

[zurück]    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43     [weiter]


Eintrag suchen
Von (Name):
anklagen


  
powered by Peter Moog und 1st Position GmbH. Links